PokéTalk

Momentan ärgert es mich etwas, dass ich nicht mehr Zeit zum Zocken habe. Was Pokémon angeht, komme ich gar nicht hinterher. Zu Weihnachten habe ich mir den Nintendo 2DS mit der vorinstallierten Pokémon Mond Edition gewünscht und bekriegt habe ich den Nintendo 3DS XL mit Pokémon Sonne und Mond Edition extra. Dabei habe ich es noch nicht einmal groß geschafft die X Edition zu spielen. Nun ja, da meine Schwestern auch gerade Sonne und Mond spielen, habe ich auch erstmal damit angefangen. Außerdem habe ich zu Geburtstag eine unfuckingfassbar amazing Nintendotasche von meinen Schwestern bekommen: in schwarz mit einem Pikachu drauf 😏 yeah, wie geil ist das denn? Das Fotoalbum muss allerdings noch warten, denn ich hab meine iCam ge-iSchrottet. Mir ist das Handy runtergefallen und landete senkrecht auf der oberen rechten Ecke. Die Taschenlampe geht nicht mehr und die Kamera zeigt nur schwarz an. Mh, naja mein Gott, ist ja nur ein Handy. Etwas ärgerlich, aber weniger tragisch.

Außerdem gibt es noch andere PokéNews, denn Pokémon GO hat ein Update mit neuen Pokémon und Krimskrams gebracht. Neben den ersten 150 Pokémon, kann man jetzt nächsten 82 fangen und es gibt ein paar neue Items, wie verschiedene Beeren. Zudem stimmt das Wetter endlich wieder, die Minusgrade haben sich verzogen und angenehmes Klima ist eingeflogen. Die Natur erwacht zum Leben, überall sprießen Knospen und auch Krokusse habe ich schon entdeckt. 

Ranking: meine Handygames

Es macht Spaß auf dem Handy zu zocken, besonders wenn ich gekifft, gezogen oder geschmissen habe. Noch cooler wäre es auf einem iPad im Bett. Hier also die Spiele, die mich in letzter Zeit begeistert haben:

Platz 5: Wortspaß mit Freunden

Man kann es auch Scrabbel nennen. Ich mag Wörter und spiele gelegentlich. Knobelei für Zwischendurch.

Platz 4: Zoomania

Hier geht es um Wimmelbilder. Gemacht ist es für Kinder, das merkt man am Schwierigkeitsgrad. Blöd ist, dass man immer 2-3 Tage warten muss, wenn man eine neue Welt freigeschalten hat oder man kauft sich die Wartezeit. 

Platz 3: Run Sackboy


Das Jump ’n‘ Run Game von Little Big Planet hat eine top Grafik. Mir gefällt das Design und die Spielmusik ist auch angenehm. Ich will nicht lügen, es könnte etwas aufregender sein, aber Spaß macht es dennoch.

Platz 2: Pokémon GO


Als ich neun Jahre alt war, kamen die Pokémon seit Deutschland und seitdem bin ich Fan. Damals hat alles mit Pokémonkarten angefangen, dicht gefolgt vom GameBoy Color mit der gelben Edition. Schon damals hat jedes Kind davon geträumt wie Ash Ketchum durch die Welt zu ziehen und Pokémon zu fangen. Heute macht es die Technik möglich und es begeistert Kinder, Teenies, Halbstarke, … bis hin zu Rentnern. 

Sieger: Dungeon Link featuring Adventure Time


DL/AT ist ein Strategie-/Puzzel-RPG bei dem man sich von Dungeon zu Dungeon kämpft. Es gibt verschiedene Welten: Dungeon Link, -Nebenstory, Adventure Time, Turmkämpfe, Gildenkämpfe und PvP. Man kann über 500 Helden sammeln, verbessern und ausrüsten. Bei mir besteht Suchtgefahr!

Das war mein Ranking zum Thema Handygames. Im nächsten Ranking wird es um PS3-Spiele oder Serien gehen. Vielleicht fällt mir aber noch was anderes ein oder ein paar Vögelchen zwitschern mir Vorschläge zu.

Pokémon GOes Halloween

Momentan gibt es bei Pokémon GO ein Halloween-Special! Es ist super, also mir gefällt es zumindest. Es ist eine einwöchige Aktion bis 1. November und bringt mal etwas Abwechslung ins Game, nicht nur auf dem Startbildschirm. Überall lungert jetzt Mauzi, Tragosso, Zubat und Traumato umher. Die Weiterentwicklungen Knogga, Alpollo und Hypno sind auch zu finden. Dafür haben Taubsi, Rattfratz, Hornliu und Habitak sich zurück gezogen. Es war schon manchmal ganz schön deprimierend, wenn man ’nen Stündchen durch die Gegend spaziert und immer nur Spatzen, Ratten und Raupen trifft. 

Donnerstagvormittag habe ich das erste Tragosso vor meiner Tür gefunden und dann noch mehr. Nebulak hängt in fast jeder Ecke rum und generell werden mehr Pokémon gespawnt. Mittlerweile habe ich ein paar Pokédex Einträge mehr. Ich könnte Knogga fangen und Gengar entwickeln.


Das beste ist jedoch das erste-Sahne-i-Tüpfelchen: sonst gibt es für jedes Gefangene Pokémon drei Bonbons und für jedes verschickte einen. Diese Woche gibt es doppelt so viele und das gilt auch für die geschlüpften Eier. Außerdem ist die Entfernung für das Finden von Bonbons durch den Kumpel geviertelt. Aktuell laufe ich mit Fukano umher und kriege alle 750 Meter einen Bonbon, wo ich vorher 3 Kilometer für laufen musste.

Gut, dass noch Ferien sind und ich das Spezial nutzen kann! Schade, dass es nicht etwas früher angefangen hat. Hoffentlich kommt sowas bald wieder, schließlich steht Nikolaus, Weihnachten und Silvester an! 

Der letzte Ferientag

Das ist doch oll. Heute ist der letzte Tag der Sommerferien und es ist Bombenwetter …, aber ich sitz nur auf meinem Bett rum und bin betrübt. Eigentlich sollte ich über die Ferien Effi Briest lesen, aber ich habe mir nur von jedem Kapitel eine Inhaltsangabe abgeschrieben. Außerdem habe ich mir schonmal eine Open Air Theateraufführung in Nauen gesehen. Es war mörderisch heiß, die Sonne knallte und es gab kein Schatten. Trotz der Umstände, war es eine gute Inzinierung. Ob ich ein schlechtes Gewissen haben? Nein, absolut nicht. Wir werden im Unterricht eh alles haarklein auseinander pflücken und fast das ganze Buch nochmal zusammen lesen, also warum sollte ich meine Ferienzeit dafür verschwenden? Es ist nicht so, dass ich nicht gerne lese, aber ich kenne das Stück schon und sooo toll war es nun auch nicht, dass ich Lust hätte es nochmal durchzukauen.

Abgesehen von Effi Briest … ich hab auch so kein Bock auf Schule. Keine Ahnung warum, wahrscheinlich weil der Schulalltag seinen Zauber verloren hat. Ich freu mich zwar schon auf die Uni, aber ich könnte kotzen, dass ich noch ein Jahr mit diesen Spast von Englischlehrer leben muss und einer scheinheiligen Frau Hannemann. Und dann noch dieses Warten, bis die erste Stunde am späten Nachmittag anfängt und dann hängt man da rum, bis es stockfinster draußen ist. Abendschule ist zum kotzen. Jeder Tag hat irgendwie eine Frist. Ich finde es kacke. Von sowas ernährt sich meine Unlust, bis sie ein fettes Monster ist und sich nur noch breit kifft, anstatt in der Schile anwesend zu sein. Zu beschissen sollten meine Noten nicht werden, also sollte ich so oft wie möglich anwesend sein. Jetzt heißt es noch ein Jahr lang durchziehen, um dann endlich das nächste Kapitel aufschlagen zu können. Vielleicht findet sich bis dahin auch das verlorene Kapitel neue Wohnung wieder an. Wenn ich es bis dahin überhaupt noch wieder finden will. 

Pläne für meinen letzten Ferientag? Naja, mich darüber wundern, dass ich mich zum ersten Mal nicht auf den ersten Schultag freue. Dann kommt Lennox noch vorbei und ich wollte ein paar Pokémon fangen gehen. Ein bisschen mehr Enthusiasmus wäre nur schön. 

Fotoalbum: Sonniger Augusttag


Das Wetter heute ist fantastisch!

Polly und ich sind eine große Morgenrunde gegangen und haben Sonne getankt. Vielleicht gehe ich mit ihr heute wieder mal zur Pokémonsammelstelle. Am Marienbergfuß sind drei PokéStops auf einem Fleck und da versammeln sich immer alle Trainer. Vielleicht finde ich da auch neue Bekanntschaften. Ich brauche echt neue Freunde, am besten jemand wie mich.