Fotoalbum: zierliche Pfotenabdrücke

HDer morgendliche Spaziergang verschob sich am Samstag auf den späten Vormittag, aufgrund einiger Sternschnuppenschauer. Mit Stuart und seiner imperialistischen Dackeldame-Eisenherz, auch Lucie genannt, stiefelten wir entlang der frisch gepuderten Gartenpfade. Die matschigen Wege wurden samt Tauwasserpfützen zugedeckt. Im Morgengrauen kehrte Väterchen Frost zurück ließ den Matschboden erstarren und die Schmelzschicht der zarten Schneedecke wurde zum vereisten Schleicher. 

Polly und Lucie strahlten die pure Freude aus, als sie zusammen durch die winterliche Umgebung tapsten. Ich war etwas grackelig auch den Beinen, weil ich durch war, … naja, bin ich immer noch. Die Minimatachgletscher und Eispfützen formten den plattgefahrenen Boden neu, wie eine mikrokosmische Eiszeit. Dieser Gedanke faszinierte mich und mein Kopfkino lief auf Hochtouren. Amazing …

Als ich wieder plattgefahren Boden unter den Boots hatte, entdeckte ich Vogel – und Rehspuren, wie aufregend. Kaum ein paar Meter weiter, fiel mir der winzig-süße Pfotensatz auf. Alle Viere ordentlich angeordnet. Die Abdrücke hinterließ bestimmt ein putziges Eichhörnchen. Stuart war da anderer Meinung: er denkt, dass die von einem Kanninchen sind. Mh, … dem konnte ich nicht zustimmen. Wir werden sehen …, wenn wir je rausfinden.

Advertisements

3 Gedanken zu “Fotoalbum: zierliche Pfotenabdrücke

Schreib dein Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s