Schön lässig

Noch vor Stundenbeginn, kam die Neuigkeit mit den letzten Klassenkameraden in den Raum: KURZSTUNDEN! Fetti-Bumbum riss vor Freude die Arme in die Luft und die anderen jubelten. Echt Fett! Schulisch gesehen wird die Woche also ganz entspannt und beziehungstechnisch auch. Wenn Sid nicht hier ist, können wir auch nicht so viel streiten. Gerade haben wir telefoniert und das Gespräch verlief gesittet und friedlich. Scheinbar fängt er endlich mal an sich zusammen zu reißen. 

Meine Füße hatten sich noch gar nicht ganz erholt und heute tun sie gleich wieder weh. Ich bin schon wieder ganz schön geschafft. Doch die Woche sieht gut aus. Es steht kaum was an. Ende der Woche muss ich einkaufen und ansonsten nur Schule. Das lacht mein Herz: mehr Zeit zum kiffen und zocken. Hoffentlich kommt meine irdische Hülle wieder richtig zu Kräften, dass ich nicht jeden Abend völlig ko im Bett liege. Das hat man nun davon, wenn man den Großteil der Ferien chillend verbringt. Naja, das wird schon wieder, schließlich ist der Mensch ein Gewohnheitstier. 

Als ich vorhin mit Polly auf dem Rückweg des Spaziergangs war, hielt ich ein Moment inne und genoss den süßen, warmen Spätsommerhauch, der mich wie riesige, seidene Blütenblätter umarmte. Das ist der liebliche Vorgeschmack des durchwachsenen Herbstes. Die schönste Zeit des Jahres. 

Advertisements

Schreib dein Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s