Fotoalbum: Schockbilderzensur


Die Schweiz macht’s vor und Deutschland macht’s nach. Die Ekelbilder auf Tabakwaren sollen zur Abschreckung dienen. Naja, ich kleb‘ mir die Schockfotos mit freundlichen Disney Gesichtern ab. Wenn man so angelächelt wird, dann dreht man sich doch gern ein Kippchen. Was ich jedoch dreist finde, ist dass solche Bilder nicht auf alkoholische Getränkeflaschen abgebildet sind. Alkohol richtet schon etwas mehr Schaden an als Tabak. Ja, eine Leberzirrhose oder eine Müllkippe voller Gehirnzellen. Ganz abgesehen von den ganzen Kabbelein und den darauffolgenden Verletzungen oder die zerquetschten Unfallopfer, dank zugetankter Fahrer. Hä?! Warum wird der ganze Flüssigstoff nicht mit entsprechender Verantwortung abgeschreckt? Denn würden vielleicht etwas weniger Glasscherben auf der Straße liegen.

Advertisements

4 Gedanken zu “Fotoalbum: Schockbilderzensur

  1. Pingback: Die Ritalinfrage | Mein Dopaminleck

Schreib dein Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s