Schule und dann durchziehen!

 

Immer etwas paranoid auf Speed, besonders in der Öffentlichkeit. Wenn ich so oft hochziehen muss, gerade wenn so trüb-feucht verregnetes Wetter wie heute ist, dann denk ich gleich, dass alle Bescheid wissen, aber wenn ich das ständige Hochziehen lasse, denke ich die ganze Zeit es könnte ein Krümel abstürzen, was mich direkt entlarven würde. Das muss nicht sein, also es muss nicht offensichtlich sein, dass ich mich vollpumpe. Ich hab vor der Schule zwei kleine Bahnen gezogen und würde jetzt am liebsten nachlegen, aber ich muss erst sechs Schulstunden abwarten. Im Moment bin ich ganz heiß drauf und ich freu mich darauf die Nacht durchzuziehen. Jetzt habe ich erst drei Stunden Bio und danach noch drei Stunden Mathe. Mit Sternschnuppenstaub vergeht die Zeit für mich schneller und Mathe läuft auch besser. Also wird es schon nicht so übel. Vielleicht mache ich mit Sören durch und Sid muss ich davon auch noch berichten. Bio wird eher langweilig, weil die ersten Vorträge halten und das heißt rumsitzen und zuhören, obwohl es eh niemanden interessiert. Wir halten die Vorträge nur für die Note und manchmal brauchen wir ein paar Infos für einen Test, aber die Infos stehen auf den Handouts die Pflicht sind. Ansonsten wird es nicht gefragt und der Vortrag natürlich schlechter bewertet. Wenn Sie schlechte Laune hat müssen wir uns selbst noch Infos zusammen suchen, aber dafür gibt es Wikipedia. 

Wie auch immer … Hoffentlich vergeht der Schultag schnell, dass ich mir zu Hause den Sternschnuppenstaub reinziehen kann. Einfach nur weil ich Bock drauf habe! 

Photo by Sören

Advertisements

Schreib dein Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s