Was ist nur los?

Den ganzen Tag bin ich schon schläfrig, schlafe ein und komme nicht von der Couch. Mir wird schwindelig, wenn ich aufstehe und in mir macht sich dieser ich-muss-kotzen Druck breit. Jedes Mal wenn ich am Joint ziehe, wird mir leicht übel. Gestern Abend hatte ich schon Kopfweh und dachte mir ist schlecht, weil ich in der Schule zu viel Schokolade gegessen habe. Anscheinend war es nicht die Schokolade. Meine Aufenringe sahen übel aus heut früh. Was aber noch viel schlimmer als das körperliche Unbehagen ist, ist dieses Gefühl in mir. Diese Gedankenschlucht an Zweifel und Ahnungslosigkeit. Was stimmt nur nicht mit mir? Ich habe das Gefühl nicht mehr zu wissen wer ich bin, obwohl ich dachte mich schon längst gefunden zu haben. Vielleicht war das nicht das richtige Ich, sondern nur eine Facette die ich ausprobiert habe. Jetzt habe ich sie  wohl wieder abgelegt. Aber nun … was ist nun? Wer bin ich oder wer will ich sein? Was kann ich gut oder was interessiert mich eigentlich? Klar ich wäre gerne Abed aus der Serie Community, aber das wäre nicht ich, weil ich kein Plagiat sein will, aber wenn ich mich doch verloren habe, was macht mich denn noch aus? Das ist eine Krise, eine Krise die ich bereits kenne. Mir wurde wieder alles zu viel und ich bin zu unzufrieden mit mir selbst. Heute bin ich schon wieder nicht in der Schule und habe eine schlechtes Gewissen, weil ich nicht da bin. Und warum? Wegen meiner zersplitterterten Psyche und körperliche Schwäche. Ich bin untergewichtig, habe ein Problem mit Drogen und somit auch finanzielle Schwierigkeiten, aber das ist noch nicht alles, denn ich nutze mein Potenzial nicht aus. Ich könnte so viel besser in der Schule sein, wenn ich nur mal wieder lernen würde und weil ich das nicht mache, setze ich meine Zukunft aufs Spiel. Doch ist es wirklich meine Bestimmung Lehrerin oder Psychologin zu werden? Hat man überhaupt eine Bestimmung? Denn wenn man keine hätte, was für ein Sinn hätte dann das Leben? Ich stelle alles in Frage. Vielleicht sollte ich Mary weiterlesen, aber eigentlich hoffe ich einfach nur einzuschlafen, um dem ein Ende zu setzen. Zumindest solange ich schlafe. Sid ist der Meinung, dass es mir wegen dem Konsum so schlecht geht und ich glaube, dass ich das nicht einmal abstreiten kann. Er hat mir gestern kein Teil mehr organisieren können, aber das ist nicht weiter schlimm. Irgendwie hat das alles gestern auf dem Weg zur Schule angefangen. Meine Gedanken hatten eine andere Struktur als sonst und ich hab mich auf eine andere Art und Weise mit mir selbst unterhalten. Zudem hat meine Mimik sich einfach an meine Gedanken angepasst und mir war es völlig egal, was die Leute auf der Straße über meine Grimassen denken. Werde ich verrückt … oder bin ich es vielleicht schon? Ich denke, es ist allerhöchste Zeit mir eine neue Psychologin zu suchen! Letztes Jahr um diese Zeit, war ich auch schon mal in der zwölfte Klasse und habe noch mehr gefehlt. Schließlich ging ich in die Klinik, konnte mir nicht eingestehen, dass ich ein Drogenproblem habe und bildete mir ein wegen Appetitlosigkeit und Einschlafschwierigkeiten in die Klinik zu gehen, was nicht gelogen war, aber raus kam ich mit ADHS und die anderen Probleme blieben auf der Strecke. Soll sich dieses Jahr etwa alles wiederholen? Das will ich nicht. Ich dachte es geht bergauf, aber das tut es nicht. 

Morgen gibt es Zeugnisse und ich werde es ohne Traurigkeit entgegen nehmen, obwohl ich innerlich flennen werde m, wie so eine typische Streberin, die eine Drei gekriegt hat. Ich werde mich wie ein Mensch verhalten, der mit durchschnittliche Leistung zufrieden ist und sobald ich wieder alleine bin, werdenich sauer auf mich selbst, ärgere mich über mein Versagen und frage mich was eigentlich passiert ist. Dann werden mir wieder die Drogen einfallen, ich werde noch enttäuschter von mir sein heulen und mir Drogen organisieren. Sollte ich keine Drogen kriegen, mutiere ich wieder zu der Furie, die ich hasse, denn dann rege ich mich über alles auf, meckere über jeden kleinen Fehler und vergewaltige so ziemlich alles verbal, was mir nicht passt. Das Problem dabei ist, dass mir dann so ziemlich gar nichts passt. Ja, ich hab jetzt schon Bock darauf den morgigen Tag zu erleben.

Advertisements

Schreib dein Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s