Immer wieder Streit

Dass Sid und ich streiten, kommt fast jeden Tag vor. Natürlich finde ich das weniger erfreulich. Ehrlich gesagt nervt es mich, denn der Grund warum es so oft zum Streit kommt, ist mangelnde Kommunikation. Sid berichtet nicht von dem was er erledigt hat und ich rege mich darüber auf, dass er bei manchen Dingen so nachlässig ist. Manchmal habe ich das Gefühl seine ganze Welt dreht sich nur um die Arbeit. Wenn ich ihn dann im normalen Ton auf manche Dinge aufmerksam mache, dann sinkt seine Laune, es wird rumdiskutiert und daraus entwickelt sich ein Streit. Es müsste gar nicht so weit kommen, aber während der Rumdiskutiererei knallt er mir meine Defizite an den Kopf. Er spielt oft auf mein Untergewicht und den Konsum an, aber warum? Warum werde ich dann gleich gemobbt? Ich meine, was soll das? Gestern bin ich gegen kurz nach 9 Uhr morgens wach geworden. Sid wurde auch wach, als ich aufgestanden bin. Dann sah er mich an und ich fragte ihn, ob er heute nicht diesen blöden Zettel zum Amt bringen will. Er wurde gleich launisch und fing mit der Diskussion an. Er dachte gleich wieder, dass ich auf seine Schwächen anspiele, dabei mache ich mir nur Sorgen, um unsere finanzielle Lage. Dann müsste ich mir anhören, dass ich selbst nicht besser sei und es nicht mal auf die Reihe kriege vernünftig zu essen. Was hat das bitte damit zu tun? Er muss denn stets Kontra bringen, anstatt einfach mal einzusehen, dass er Fehler macht. Ich will ihn damit doch nicht ärgern! Später sagte Sid mir dann, dass er den Zettel schon abgegeben hat. Der ganze Trubel war also umsonst! 

Sowas passiert fast jeden Tag. Es nervt und ich zweifle immer öfter an der Beziehung. Das wiederum macht mich traurig, weil ich Sid liebe und ihn an meiner Seite haben möchte, aber wie soll das funktionieren? Das ist ein Krieg zwischen Kopf und Herz. Mein Herz will ihn nicht gehen lassen, weil er mein Held ist, mich glücklich macht und sich um mich kümmert. Allem voran, liebt er mich genau wie ich ihn. Doch mein Kopf will ihn manchmal ins Tataros verbannen. Meine Nerven – das Heer meines Kopfes – liegen oft blank! Ich weiß nicht was ich noch machen soll. Meist treibt er es so weit, dass ich mich nicht mehr beherrschen kann. Ich werde beleidigt, herablassend behandelt und als das Letzte dargestellt. Dann platzt mir der Kragen und ich werde wirklich verletzend, ohne Rücksicht auf Verluste. So ein Tobsuchtsanfall zerrt sehr an den Nerven und danach bin ich erschöpft und verängstigt von dem Monster in mir. Doktor Jeckell & Misses Hyde. Wie kann ich nur zu so einer gefühlslosen und fiesen Bestie mutieren? Sid ist derjenige, der das Monster immer wieder frei lässt und somit macht er sich immer unbeliebter bei meinem Kopf. Wo soll das nur hinführen? Wahrscheinlich zurück in die Klapsmühle.

Advertisements

7 Gedanken zu “Immer wieder Streit

  1. Sid klingt nach einem gewaltigen Idioten, wenn ich mir die Geschichte mit dem Zettel so durchlese. Streiten um des Streits Willen.
    Vielleicht bist du noch nicht so weit eine Entscheidung zu fällen, aber überleg doch mal ob die guten oder schlechten Momente überwiegen, bzw. horch von Zeit zu Zeit in dich hinein und frag dich „tut mir das noch gut oder schadet es mehr?“
    Ich wünsche dir Glück und Kraft das ins Reine zu bringen oder was auch immer du dann tust! Lg, Sarah

    Gefällt 1 Person

Schreib dein Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s