Philosophisches

 Gestern Abend könnten wir kein Weed mehr organisieren, weil unsere Planung einfach beschissen ist. Wir haben sogar gestritten, wegen Nichtigkeiten, aber hätten Sid und ich wie jeden Tag gekifft, hätten wir nicht gestritten. Hätte, hätte Fahrradkette… Im Endeffekt konnte Sid noch etwas Gras schnorren, dass wir zusammen wenigstens einen Joint hatten. Als sich unser Streit gelegt hat wollte wir schlafen. Natürlich konnte Sid schlafen, aber ich nicht. Deswegen gingen mir Gedanken über Langweile durch den Kopf. Langeweile ist einer der schlimmsten Gemütszustände in meinem Leben, denn sobald ich anfange mich zu langweilen, kriege ich miese Laune und der Tag ist im Arsch! Dabei fiel mir so auf, dass mein Hirn wohl nicht freiwillig in meinem Körper ist, denn der ist schuld an Langereweile. Ja man muss den Kadaver ständig beschäftigen oder benebeln, dass er Ruhe gibt. Hätte man nur seinen Kopf mit einem Herz und perfekte Arme mit Händen aus einem 3D-Drucker, dann wäre alles viel einfacher für mich. Ich wäre zwar Lokal gebunden, müsste dafür aber auch keine überflüssigen Kommunikationen führen oder mich an andere gesellschaftliche Geschehnisse beteiligen. Dann wäre ich nur noch zum Denken da und ich glaub ich höre mich gerade an wie Sheldon… Wie auch immer. Wenn ich lieber denke, als was anderes zu tun, sollte ich vielleicht Philosoph werden, dann denke ich beruflich über den ganzen Sinn nach.

Advertisements

5 Gedanken zu “Philosophisches

Schreib dein Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s