Der letzte Termin

Gerade hatte ich den letzten Termin bei Frau Hegersdorf. Anschließend telefonierte ich mit Stuart und sitze jetzt in der Straßenbahn. Ich war genervt von ihr, weil sie sich mehrere Male erklärt hat, was überflüssig war, denn der Termin war meiner- als auch ihrerseits der letzte. Wir haben uns voneinander verabschiedet, mit einer Umarmung, also sind wir im Gute. Auseinander gegangen. Das ist ok so. Jetzt fühle ich mich stark und auch irgendwie so, als wäre ich wieder ein Stück erwachsener geworden. Es fühlt sich für mich so an, als würde ich sie nicht mehr brauchen. Vielleicht rede ich mir das auch nur ein, aber immer hin fühle ich wieder, auch wenn es nur die alt bekannte Genervtheit ist. Es ist auch ganz egal wie viel Frau Hegersdorf kaputt gemacht hat, denn Frau Hannemann hat dafür viel mehr wieder ganz gemacht. Mein Leben geht bergauf und es fühlt sich gut an. 

Gestern habe ich geraucht, aber ich muss erst Mitte Januar clean sein und ob ich das wirklich will steht noch nicht fest. Denn warum soll ich verzweifelt nach Tabletten suchen, wenn ich doch mein ideales Heilmittel gefunden habe, das – und das ist hier der Knackpunkt – ein natürliches Produkt ist und kein Produkt der Pharmaindustrie. Die sind genau so schlimm wie die Börsenheinis. Die nächste Haltestelle ist meine.

Advertisements

Schreib dein Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s