Vor der Schule, in der Schule

Bis zum Schulbeginn war der Tag noch kunterbunt, aber dann kam der Deutschunterricht. Mir war klar, dass wir heute die Ausarbeitung von letzter Stunde zurück bekommen, also habe ich wie geplant einen Dübel vor der Schule durchgezogen. Auf dem Schulweg habe ich, wie fast immer noch Proviant bei Rewe gekauft. Als ich bei der Schokolade vorbei kam, wird euch erstmal von einer niedlichen, mit Rollator ausgestattet und gekrümmt gehenden Omi angeschrien: „Entschuldigung, kann ich mal was fragen?“. Vielleicht war es auch mehr ein Kreischen als Schreien, auf jeden Fall wedelte sie mit einer Tafel Rittersport Vollnuss umher und fragte, ob es denn noch mehr gäbe. Ich war überwältigt von der Tatsache, dass mein sandfarben-schwarzes Outfit mich wie eine Angestellte aussehen ließ, aber das wurde schnell nebensächlich. Die Schokolade war im Angebot und sie wollte wohl zugreifen, also verwieß ich sie an die Angestellte, die vier/fünf Meter entfernt von uns stand. Die Omi hat noch mehr Tafeln ergattert und ich ging bezahlen. 

An der letzten Kreuzung vor der Schule musste ich wieder an der roten Ampel warten und da fiel mir auf, dass meine Deutschlehrerin über rot gefahren ist. Ich machte mir daraus einen Spaß, aber als ich sie dann drauf ansprach, stritt sie es lieber ab, also mit mir darüber zu lachen. Vor ihr fuhr ein kleiner Lastwagen, der zwischen Schule und Kreuzung parkte. Kurz bevor ich dran vorbei radelte, stiegen die zwei Insassen aus. Es waren zwei Burschen, die nicht hässlich waren. Erst wollten sie mich nicht durchlassen, aber als ich ihre flirtenden Blicke mit einem Grinsen erwiedert habe, ließen sie mich durch und pfiffen mir hinterher. Na klar hat es mir geschmeichelt, aber es war nicht mein Tageshighlight. An der kreischenden Omi kommen sie jedenfalls nicht ran.

Mit Unterrichtsbeginn verkündete Frau Hannemann ihre Enttäuschung über die allgemein schlecht ausgefallene Ausarbeitung. Meine Interpretation wurde mit einer Vier bewertet und das obwohl ich meine Ausarbeitung vom letzten Jahr nur umformuliert und abgeschrieben habe. Dazu habe ich die Bemerkungen zu Fehlern berücksichtig und ausgebessert und jetzt kommt der Supergau: letztes Jahr war ein eine Drei minus! Will die Frau mich verarschen??? So denkt die ganze Klasse, denn ihre Art und Weise zu bewerten ist ein Mysterium. Mein Tag war gelaufen.

Advertisements

Schreib dein Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s